Am 17. Oktober 2017 fand unser gemeinsamer Wandertag statt.
Unser Weg führte uns zunächst zur Familie Neu, wo wir die Ziegen und die Käserei besichtigten.

Wir erfuhren dort Wissenswertes über die Ziegenaufzucht und den Betrieb.
Nach einer schmackhaften Käsebrotverkostung gingen wir gestärkt weiter in den Wald. Dort sammelte jedes Kind Waldschätze (Eicheln, Zapfen, besonders schöne Blätter,...).
Weiter wanderten wir zum Bauernhof der Familie Neuheimer. Hier begrüßten uns schon von Weitem die Schafe "Anna" und "Elsa". Viele andere Tiere durften wir
noch bewundern: Stiere und ihre Jungtiere im Stall, Hasen, Hühner, Wachteln, Katzen und Enten.
Nach einer gemütlichen Rast genossen die Kinder die Bewegung und das Spiel im Garten des Bauernhofes. Sogar der Nachbarshund wurde auf die vielen Kinder aufmerksam und ließ sich Streicheleinheiten gern gefallen.
Zu guter Letzt schnappte sich jedes Kind noch einen Marmeladebrioche von Frau Lehrer Neuheimer. Auf dem Nachhauseweg beobachteten die Kinder noch Waldameisen am Ameisenhügel. Mit vollem Magen wanderten wir gemeinsam durch den Abenteuerweg Richtung Schulhaus zurück.

Ein herzliches Dankeschön an alle Begleitpersonen, vor allem Eva Neuheimer für die Organisation, an die Begleitperson, Hr. Wiesinger und an den Betrieb Neu, der uns so herzhaft durch die Ziegenwelt führte.