Am 27. Und 28. September feierten wir im Rahmen des Religionsunterrichtes ein Apfelfest.

 

Wir setzten uns unter den „Apfelbaum“ in der Aula und hörten die Geschichte vom Riesenfest.
Dabei geht es um den kleinsten Riesen unter den Riesen, der es nicht leicht hat und am Ende doch zum König des Riesenfestes wird, weil er es schafft einen ganzen Apfelbaum zu verschlucken! J

Im Anschluss machten wir uns mit der Unterstützung von Frau Martina Krifter an die Arbeit und spalteten und schälten unsere mitgebrachten Äpfel. Auch die Apfelkerne pflanzten wir ein und hoffen nun, dass ein Pflänzchen daraus wird.

In der darauffolgenden Religionsstunde am Donnerstag besuchten uns dann Frau Petra Peterseil und ihre jüngste Tochter Miriam und wir konnten mit ihrer Hilfe eine Festtafel herrichten und unser köstliches Apfelmus und Apfelkompott verspeisen.

Dabei sangen wir fröhlich:

„Ich staune, wir staunen! Der Kern der wird zum Baum!
Ich staune, wir staunen! Gott wir fassen’s kaum!“

Ein herzliches Dankeschön an alle Eltern und besonders an Frau Krifter und Frau Peterseil. Ohne diese tatkräftige Unterstützung wären so schöne Feste und Stunden nicht möglich.